Klassensprecherseminar März 2016

Meldung vom 11.03.2016


Werte bei begemann, was hat das mit uns zu tun?

Dieser Frage haben wir uns gestellt.

Wir? Das waren alle Klassensprecher der begemann, Herr Eder, unser Sozialpädagoge und ich.
Warum? Weil es wichtig ist, sich immer wieder einmal Gedanken zu machen, was unsere Gemeinschaft bestimmt.

Wir haben unseren Wertekatalog genau gelesen. Gut, dass wir ihn kopiert dabei hatten, denn es war nicht allen bekannt, woraus der Katalog genau besteht.

Ist auch klar, denn wir haben uns schon lange nicht mehr mit dem Katalog konkret beschäftigt. In einigen Klassen hängt er ausgedruckt aus, in manchen nicht.

Beim genauen Studium haben die Schüler festgestellt, dass „...die Inhalte zwar passen, aber LAESSIG? Das sagt doch heute keiner mehr! Wir wollen einen Begriff, mit dem wir uns identifizieren können!“ Da haben sie Recht.

Jetzt war klar, dass ein neues Wort entstehen wird, gleich 2 Vorschläge haben wir Lehrer mitbekommen, die wir im Lehrerkollegium besprechen werden.

Die Klassensprecher haben auch sofort beschlossen, am nächsten Tag in der Klassenleiterstunde ihre Mitschüler über unsere zwei gemeinsamen Seminartage zu informieren. Ein Plakat dazu war schnell gemalt.

Viele konkrete Maßnahmen sind entstanden, welche die Schüler in einem Kommunikationsplan zusammengefasst haben. Wir wollen die Werte sichtbar und greifbar machen, zeigen, dass wir sich auch leben.

Jetzt sind wir gespannt, wie es weiter geht.

Wir alle sind gefragt und aufgefordert, mitzumachen. Das ist Gemeinschaft.

Petra Colombini-Bichl