Klettern - Radeln - MörderBurger

Meldung vom 02.08.2014


Tag 1: Kletterwald Vaterstetten

Am ersten Projekttag besuchten wir den Kletterwald in Vaterstetten. Hoch oben in den Bäumen gelegen, in einem der Urwälder Münchens, ist gerade der größte und schönste Kletterwald Münchens entstanden. Mit insgesamt 10 Parcours und auf über 21.000 qm Wald erlebt ihr hier Abenteuer in den Baumwipfeln. In den 8 hohen Parcours geht es mit dem Kampenwand-Parcours los. Die Unerschrockenen unter  uns durchliefen sogar den Mount-Everest-Parcours auf gefühlten 8848 Meter. Größtes Highlight war der Flying Fox Parcours mit insgesamt 7 Seilbahnen.

Tag 2: Radltour

Nach dem bestandenen Sicherheitscheck am Pasinger Bahnhof radelten wir bei strahlendem Sonnenschein durch den Stadtpark, an der Würm entlang bis nach Karlsfeld, wo wir uns im Supermarkt mit allerlei Leckereien versorgten, bevor wir unser Ziel, den Karlsfelder See, erreichten. Dort sprangen einige mutige Schüler ins kühle Nass, während andere einfach nur in der Sonne „chillten“ oder Fußball spielten.

Tag 3: Begemann-Mörder-Burger

Zum Abschluss unseres dreitägigen Projekts grillten wir leckere, selbstgemachte Burger an der Schule. Zunächst wurden die nötigen Vorbereitungen besprochen, bevor eine Schülergruppe die Zutaten in den nahegelegen Supermärkten einkaufte. Eine weitere Gruppe blieb an der Schule zurück und sorgte für das nötige Ambiente. Nach der Rückkehr der Einkäufer halfen alle zusammen, sodass binnen kürzester Zeit der Grill angeschmissen werden konnte. Die Burger schmeckten einfach „mörder“. Danke nochmals an Herrn Alexy, der es wieder einmal geschafft hatte alle von seinen Kochkünsten zu überzeugen.

Danke an alle für drei tolle Projekttage!

Genießt die Ferien…

S. Gundelach, B. Alexy und M. Lorenz


no-img