Die 10 a auf dem Bauernhof

Meldung vom 28.05.2009



Am Donnerstag, dem 28. Mai, brach die 10a um 9 Uhr mit Frau Volkmer mit dem Zug nach Haspelmoor auf. Nach halbstündiger Fahrt marschierten wir bis zum Ortsrand von Hattenhofen, wo uns schon Herr Waldleitner vor seinem Hof zur Führung erwartete.

Wer sich einen typischen "niedlichen" Bilderbuchbauernhof inmitten von Kühen, Pferden und Hühnern erwartet hatte, kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Vor uns lag ein ausgedehnter, großzügiger landwirtschaftlicher Betrieb, der aus einem modernen Wohnhaus mit angegliedertem Büro, langezogenen Stallungen und einer großen Scheune bestand.

Unser Führer erklärte uns sehr lebendig und anschaulich die beiden Haupterwerbszweige des Betriebs: die Schweinemast und den Kartoffelanbau. Wir besichtigen zuerst die hochmodernen Stallungen. Die Fütterung derTiere erfolgt automatisch und wird von Computern bedarfsgerecht gesteuert.

Beim großflächigen Kartoffelanbau wird eine besondere Züchtung erzeugt, die ausschließlich an Pommeshersteller verkauft wird, da sie besonders gute Fritiereigenschaften besitzt. Die riesige Erntemaschine in der Scheune wurde von allen bestaunt. Die Scheune wurde übrigens gerade für das große Burschenfest im Dorf hergerichtet.

Es gab viele Fragen, die von Herrn Waldleitner umfassend beantwortet wurden.

Besonders beeindruckend war, dass die Arbeit in diesem großen Betrieb allein von der Familie bewältigt wird, wobei in der Saison eine Hilfskraft eingestellt wird.

Am Schluss gab's noch eine tolle Überraschung: Frau Waldleitner erwartete uns mit einer köstlichen Brotzeit mit warmem Leberkäs und frischen Brezn.

Es war ein äußerst interessanter Ausflug für alle, der noch dazu viel Spaß gemacht hat!

Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Gastgeber!